ACCUEIL

Consignes aux
auteurs et coordonnateurs
Nos règles d'éthique
Autres revues >>

Revue de Synthèse

0035-1776
 

 ARTICLE VOL 118/4 - 1997  - pp.495-529  - doi:10.1007/BF03181360
TITRE
Rationalité Contextuelle et Présupposé Cognitif le cas Lombroso

RÉSUMÉ

Der Artikel fragt nach dem epistemologischen Standort des Historikers der Humanwissenschaften. Als Beispiel wird dafür Cesare Lombrosos Theorie des «geborenen Verbrechers» aus der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts herangezogen, die sich sowohl aufgrund ihrer Formulierung wie aufgrund ihrer Rezeption innerhalb der Disziplin anbietet. Da dem normativen oder gegenwartsbezogenen Ansatz die spezifische Logik des Diskurses Lombrosos verschlossen bleibt, schien es sinnvoll — ohne deswegen Lombrosos Thesen zu folgen — ein anderes Argumentationsmuster zu wählen. Es wird vorgeschlagen, anstelle des präsentistischen Zugangs Begriffe wie den einer „kontextgebundenen Rationalität” bzw. der „kognitiven Vorgabe” zu wählen. Beide Begriffe scheinen geeignet durch eine grössere Sensibilität gegenüber den unterschiedlichen temporalen Vorgegebenheiten einen spezifisch historischen bzw. geisteswissenschaftlichen Zugang zu erleichtern.



ABSTRACT

This article proposes an epistemological reflexion about the posture of the historian of human sciences towards his objects. Cesare Lombroso’s theory of criminal anthropology was taken here as an example of the discussion because it seemed to be a caricatural case. Considering that normative or “whiggish” perspectives cannot account for the logic of Lombroso’s discourse, we attempt to develop here an alternative posture from which extrapolations could be made to other fields. This alternate is found in the introduction of the concepts of “contextual rationality” and “cognitive presupposition” and in a reconsideration of the time duration.



AUTEUR(S)
Marc RENNEVILLE

MOTS-CLÉS
Kriminalwissenschaft, Geschichtsschreiber, Lombroso, Rationalität

KEYWORDS
criminology, historiography, Lombroso, rationality, temporalities

LANGUE DE L'ARTICLE
Français

 PRIX
• Abonné (hors accès direct) : 34.95 €
• Non abonné : 34.95 €
|
|
--> Tous les articles sont dans un format PDF protégé par tatouage 
   
ACCÉDER A L'ARTICLE COMPLET  (3,63 Mo)



Mot de passe oublié ?

ABONNEZ-VOUS !

CONTACTS
Comité de
rédaction
Conditions
générales de vente

 English version >> 
Lavoisier