ACCUEIL

Consignes aux
auteurs et coordonnateurs
Nos règles d'éthique
Autres revues >>

Revue de Synthèse

0035-1776
 

 ARTICLE VOL 129/1 - 2008  - pp.125-146  - doi:10.1007/s11873-007-0035-y
TITRE
La Psychologie des Peuples et Ses Applications Durant L’Entre-Deux-Guerres

RÉSUMÉ

Die Völkerpsychologie hat in den 1930er Jahren in unterschiedlichsten Milieus große Erfolge erlebt: auf Universitätsbänken der Geisteswissenschaften und der Medizin, wie auch in der kolonisierten Welt. Sie bleibt von den rassenkundlichen Postulaten des vorangehenden Jahrhunderts durchtränkt: Rassenvererbung, Einfluss des geographischen Milieus und des Klimas auf die Bildung der Nationalcharaktere, ungleichartige Darstellung der Differenzen und ihr politischer Gebrauch — all das hat sich im Bereich der Kolonialpolitik manifestiert. Die Lehren der ethnischen Psychologie hatten direkte Anwendungen in der Bildungspolitik, etwa in der Einrichtung einer nur rudimentären Ausbildung und einer segregierenden Tendenz die die Ambitionen der zivilisatorischen Aufgabe beträchtlich reduzierten.



ABSTRACT

People’s psychology was very successful during the 1930s in a various number of spheres: in Faculties or Arts and Medicine as well as in the colonial world. It remained full of racial assumptions from the xix th century on racial heredity, influence of climate and geographic era in the formation of national personality, inequalitarian representation of the difference and its political uses were patent in the colonial policy. Indeed, the ethnic psychology teachings have had direct application in school policy through a rudimentary and segregationist education which has considerably reduced the ambition of the civilizing mission.



AUTEUR(S)
Carole REYNAUD PALIGOT

MOTS-CLÉS
Völkerpsychologie, Rassendenken, Kolonialpolitik, zivilisatorische Aufgabe

KEYWORDS
people’s psychology, racial thought, colonial policy, civilizing mission

LANGUE DE L'ARTICLE
Français

 PRIX
• Abonné (hors accès direct) : 34.95 €
• Non abonné : 34.95 €
|
|
--> Tous les articles sont dans un format PDF protégé par tatouage 
   
ACCÉDER A L'ARTICLE COMPLET  (142 Ko)



Mot de passe oublié ?

ABONNEZ-VOUS !

CONTACTS
Comité de
rédaction
Conditions
générales de vente

 English version >> 
Lavoisier