ACCUEIL

Consignes aux
auteurs et coordonnateurs
Nos règles d'éthique
Autres revues >>

Revue de Synthèse

0035-1776
 

 ARTICLE VOL 120/4 - 1999  - pp.601-620  - doi:10.1007/BF03182171
TITRE
L’eugénisme et la protection de l’espèce humaine dans les lois bioéthiques Vers une nouvelle construction juridique de l’homme

RÉSUMÉ

In dieser Studie soll gezeigt werden, welche Herausforderungen die im Juli 1994 erlassenen Gesetze zur Bioethik für die Menschenrechte darstellen, insbesondere im Zusammenhang mit der Anwendung der Biotechnologie auf die Fortpflanzung. Zu diesem Zweck wird untersucht, welche juristischen Möglichkeiten das Gesetz bietet, um Embryonen auszuwählen, deren genetische Eigenschaften verändert werden sollen. Anschließend werden die Ergebnisse dieser Untersuchung mit den eugenischen Maßnahmen verglichen, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den westlichen Ländern durchgeführt worden sind. Für uns ergibt sich daraus eine Ablehnung der eugenischen Kategorien, die bei der Durchführung der aus den bioethischen Gesetzen abgeleiteten biopolitischen Pläne zum Tragen kommen. Wir kommen zu dem Schluß, daß durch die Herausforderung, die diese Gesetze für die Menschenrechte darstellen, die Begriffe Mensch und juristisches Subjekt in Frage gestellt werden.



ABSTRACT

The aim of this study is to bring to the fore some issues concerning human rights unleashed by the bioethical laws of July 1994, regarding the application of biotechnologies to reproduction. To achieve this aim, an analysis is offered of the legal arrangements, set by law in order to determine the procedures related to the selection of embryos and the transformation of their genetic characteristics. These analyses are then compared to the eugenic procedures instituted in the West during the first half of thexx th century. As a result, the idea is challenged, that eugenics is a category fit for the characterising the biopolitical project contained in the bioethical laws. To conclude, the aim is made that what is a stake, as far as human rights are concerned, is the fate of the idea of man and of the subject of rights that is involved in these laws.



AUTEUR(S)
Marcela IACUB

MOTS-CLÉS
bioethische Gesetze, Eugenik, menschliche Spezies, Menschenrechte, Biotechnologie

KEYWORDS
bioethic laws, eugenics, human species, human rights, biotechnologies

LANGUE DE L'ARTICLE
Français

 PRIX
• Abonné (hors accès direct) : 34.95 €
• Non abonné : 34.95 €
|
|
--> Tous les articles sont dans un format PDF protégé par tatouage 
   
ACCÉDER A L'ARTICLE COMPLET  (1,22 Mo)



Mot de passe oublié ?

ABONNEZ-VOUS !

CONTACTS
Comité de
rédaction
Conditions
générales de vente

 English version >> 
made by WAW Lavoisier